28. Mär 2021

Philip von Hörde und die Reliquie des hl. Kreuzes

Aus Anlass des 525jährigen Kreuzjubiläums der Delbrücker Gemeinde St. Joh. Baptist präsentieren wir Ihnen hier ein Schauspiel über die Schenkung einer Kreuzreliquie des Boker Adeligen Philip von Hörde an die Kirchengemeinde Delbrück.

Das Stück wurde zum 500 Jährigen Jubiläum von Hermann Multhaupt geschrieben und am Elisabeth-Tag im November 1996 unter der Leitung der Vorsitzenden, Theresia Westerhorstmann, von der Theatergruppe der kfd uraufgeführt. Es zeigt in bewegten und bewegenden Bildern die Geschichte und Verehrung des hl. Kreuzes von Delbrück durch die Jahrhunderte.

Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z. B. Schriftarten, Karten, Videos oder Analysewerkzeuge, um unser Angebot für Sie stetig verbessern sowie alle Inhalte unter Berücksichtigung einer komfortablen Bedienung gewährleisten zu können. Durch das Laden externer Komponenten können Daten über Ihr Verhalten von Dritten gesammelt werden. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.