01. Aug 2021

Jüdischer Besuch in Delbrück

Aus Anlass des Festjahres „1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland“ hatte die Delbrücker Gebetsgruppe 'Foyer' den Leiter der jüdischen Kultusgemeinde in Paderborn, Alexander Kogan, eingeladen.

Der beabsichtigte Besuch in der Paderborner Synagoge konnte wegen Baumassnahmen nicht stattfinden, und so war Alexander Kogan spontan nach Delbrück gekommen. Er las aus den ergreifenden Erinnerungen seiner Tante Esterka Margolis, die durch ein Wunder den Holokaust in Auschwitz überlebt hat. Das Treffen wurde beendet mit deinem Segenslied der Gruppe in hebräisch für den Gast (Ha Schem; Ps 29) und dem Schabat-Lieblingslied von Herrn Kogan „Schalom Alechem“ (Friede sei mit Euch.)

Spontaner Besuch in Delbrück
Spontaner Besuch in Delbrück
Alexander Kogan, Leiter der jüdischen Kultusgemeinde Paderborn besuchte die Delbrücker Gebetsgruppe von links: Theresia Westerhorstmann, Alexander Kogan, Elke Banneyer, Pastor Guido Potthoff, Pater Franz v Sales, Prof. Dr. Katharina Westerhorstmann
© Westerhorstmann

Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z. B. Schriftarten, Karten, Videos oder Analysewerkzeuge, um unser Angebot für Sie stetig verbessern sowie alle Inhalte unter Berücksichtigung einer komfortablen Bedienung gewährleisten zu können. Durch das Laden externer Komponenten können Daten über Ihr Verhalten von Dritten gesammelt werden. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.