Caritas

Caritas

Caritas Konferenzen

Die Caritas ist Deutschlands größter Wohlfahrtsverband, aber Caritas ist weitaus mehr als nur eine Organisation. Das Wort ist Programm: Das lateinische Wort "caritas" wird übersetzt mit "Hochschätzung, Verehrung, Liebe". So ist Caritas eine Grundhaltung gegenüber Menschen, besonders gegenüber Menschen in Not. Ihre Wurzeln hat sie in der Liebe Jesu zu den Menschen. Wie er sieht die Caritas ihre Aufgabe darin, den Menschen ohne Ansehen von Herkunft, Status oder Religion mit Liebe und Achtung zu begegnen - überall.

Das Aufgabengebiet von Caritas ist sehr vielfältig und so wird dieses Ehrenamt in den verschiedenen Gemeinden unseres Pastoralverbundes auch in ganz unterschiedlicher Ausprägung gelebt. Eben ganz so, wie es die Situation der Menschen vor Ort erfordert und die Zeit der ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter es erlaubt.

Hier finden Sie weitere Informationen und Kontaktmöglichkeiten:

Hinweis: Da wir nicht in jedem Fall sicher sind, ob die Kontaktdaten unserer "alten" Homepages noch aktuell sind, bitten wir die Verantwortlichen der einzelnen Gruppen, sich bei uns zu melden. Gleichzeitig möchten wir damit auch die korrekte Verwendung der personenbezogenen Daten im Sinne der Datenschutzgrundverordnung sicherstellen. Die benötigten Daten dienen nur der Kontaktaufnahme von Interessierten an Ihrer ehrenamtlichen Arbeit. Wir veröffentlichen an dieser Stelle nur Ihren Namen, eine Telefonnummer und idealerweise auch eine eMail-Adresse. Sie können uns Ihre Einwilligung formlos per eMail über unser Kontaktformular übermitteln und diese Einwilligung jederzeit widerrufen. Beachten Sie auch unsere Datenschutzerklärung.

Caritas-Konferenz Anreppen

Die Kontaktdaten der Ansprechpartner*innen werden zur Zeit aktualisiert

Caritas-Konferenz Bentfeld

Die Kontaktdaten der Ansprechpartner*innen werden zur Zeit aktualisiert

Caritas-Konferenz Boke

Die Kontaktdaten der Ansprechpartner*innen werden zur Zeit aktualisiert

Die Caritas Konferenz Boke besteht seit 1968, etwa 15 Mitarbeiterinnen übernehmen ehrenamtlich unterschiedliche Aufgaben:

Caritas Boke

Die jährlichen Haussammlungen sind gegebenenfalls mit einem Gespräch verbunden, auch um zu erfahren, ob Hilfe und Unterstützung notwendig ist. 70 % dieser Sammlung bleiben in unserer Gemeinde, der Rest wird für übergreifende Hilfsmaßnahmen an den Caritasverband überwiesen.

Caritas-Konferenz Delbrück

Knapp 100 ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter knüpfen in der Caritas-Konferenz St. Johannes Baptist Delbrück ein „Netzwerk von Ehrenamtlichen“. Sie übernehmen im sozial-caritativen Bereich verschiedene Aufgaben und tragen dazu bei, Nächstenliebe spür- und erlebbar zu machen.

Besuchsdienste zählen zu den Grunddiensten dieser caritativ tätigen Ehrenamtlichen. Sie kennen die Sorgen und Nöte der Menschen in ihrer Nachbarschaft, sie helfen in Not geratenen Personen, setzen sich für Alte, Kranke, Einsame, Behinderte oder Trauernde ein, statten Geburtstagsbesuche ab und lassen ihnen dabei ihre ganz persönliche Zuwendung zuteil werden.Daneben sind die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aber auch in verschiedenen weiteren Sondergruppen und Aufgabenbereichen tätig und wie folgt erreichbar:

„Sammlungskonferenz“
Kontakt: Karin Krug, Telefon: 05250-54460

„Kleiderladen“, Lange Straße 46, Delbrück
Annahme der Kleidung:
montags: 16.00 – 18.00 Uhr
Ausgabe der Kleidung:
dienstags: 10.00 – 12.00 Uhr und 16.00 – 18.00 Uhr
donnerstags: 16.00 – 18.00 Uhr
samstags: 10.00 – 12.00 Uhr.
Kontakt: Maria Schmitz, Telefon: 05250-8904

„Essen auf Rädern“ (mobiler Mittagstisch)
„Nothilfe“ (finanzielle Unterstützung in akuten Notsituationen)
Kontakt: Anneliese Hippauf, Telefon: 05250-8782

„Sprachpaten“ (Sprachförderung an der Johannes-Grundschule Delbrück)
Kontakt: Benedikta Brüggemeier, Telefon: 05250-6867

„Seniorennachmittage“ (mtl. gesellige Treffen im Johanneshaus)
„Organisation Geburtstagsbesuche“ (80., 85., 90 …; Ehejubiläen)

Kontakt: Marlene Ziebarth, Telefon: 05250-6261

„Trauertreff“ (offenes Angebot für Trauernde)
(jeden 2. Dienstag im Monat, 16.-18.00 Uhr, im Johanneshaus)
Kontakt: Elisabeth Fernhomberg, Tel. 05250-5980

Als Ehrenamtliche erhalten die Mitarbeiter kein Geld für ihre eingesetzte Zeit. Aber für die Hilfe, die sie geben, benötigen sie Geld, um das sie bei der Sommer- und Adventssammlung an den Türen bitten. 70 % dieser Spenden behält die Caritas-Konferenz Delbrück zur Finanzierung ihrer verschiedenen Hilfsangebote; 30 % werden an den Caritasverband Paderborn für konkrete caritative Aufgaben abgeführt.

Caritas-Konferenz Espeln

Die Kontaktdaten der Ansprechpartner*innen werden zur Zeit aktualisiert

Unsere Caritaskonferenz Espeln wurde im Oktober 1973 gegründet.

Caritas bedeutet für uns:

  • Brücken bauen
  • Den anderen wahrnehmen
  • Kontakte knüpfen
  • Einsamkeit beheben

Wenn du einer Person begegnest,die Dir das Lächeln, das auch Du verdienst, nicht gibt, dann sei großzügig. Gib dieser Person Deines!

„Wir sollen die Menschen fröhlich machen“, lautete einer der Wahlsprüche der hl. Elisabeth von Thüringen.
Wir engagieren uns ehrenamtlich im Sinne der Hl. Elisabeth von Thüringen.

Caritas-Konferenz Hövelhof

CARITAS – KONFERENZ der Pfarrei St. Johannes Nepomuk wurde am 17. März 1970 gegründet.

Courage zum Mitmachen

Anworten geben auf Fragen

Recht suchen und finden

Initiative ergreifen

Talente entdecken

Aufgaben erkennen

Sorge Um den Mitmenschen

GOTT HAT KEINE ANDEREN HÄNDE ALS DIE DEINEN

Caritas-Konferenz Hövelriege

Die Kontaktdaten der Ansprechpartner*innen werden zur Zeit aktualisiert

Wer sind wir?
22 ehrenamtliche Mitarbeiter/innen treffen sich seit April 2000 alle 2 Monate, um die verschiedenen Aufgaben der Konferenz zu besprechen und vorzubereiten. Der Name Caritas-Konferenz geht zurück auf den heiligen Vinzenz von Paul. Im Jahr 1617 gründete er in vielen französischen Pfarrgemeinden „confréries de la charité“, in denen sich vor allem Frauen der Armen und Kranken, der Flüchtlinge und all der Menschen annahmen, die in Not geraten waren. Sie hatten erkannt, dass eine christliche Gemeinde nur lebt, wenn keiner von der Hilfe ausgeschlossen ist.

Wir setzten uns dafür ein:

  • Menschen in Not wahrzunehmen
  • gemeinsam mit ihnen zu handeln
  • Selbsthilfekräfte zu unterstützen
  • Hilfe zu vermitteln
  • Andere zum Helfen anzuregen
  • Missstände und ihre gesellschaftlichen Ursachen öffentlich zu machen

Unsere Mitarbeiter/innen sind zweimal im Jahr unterwegs, um die Caritas-Haussammlung durchzuführen. Die Sammlungen sind eine gut organisierte und in der Öffentlichkeit bekannte Form der Spendenerwirtschaftung. Durch die Sammlung kann Geld für schnelle und unbürokratische Hilfe beschafft werden, dass wesentlich auch von der Caritas-Konferenz selbst für Hilfe eingesetzt wird. Ebenso wichtig ist jedoch, dass durch den Besuch und das Gespräch der Kontakt gehalten wird mit den Menschen in der Gemeinde. 70 % der Sammlungserlöse bleiben in unserer Pfarrgemeinde. 30% erhält der Ort- oder Kreiscaritasverband.


Weitere Schwerpunkte unserer Arbeit sind:

  • Besuche bei kranken, behinderten und älteren Menschen , besonders zu Geburtstagen, Weihnachten und zu Ostern
  • Krankenhausbesuche
  • verschiedene Veranstaltungen:
  • Seniorennachmittag jeweils mittwochs ab 15.00 Uhr im Pfarrheim Riege
  • Seniorentanz jeweils donnerstags ab 15.30 Uhr im Pfarrheim in Riege
  • Seniorengottesdienst 1 mal im Monat mittwochs um 15.30 Uhr in der Herz-Jesu Kirche, anschl. Kaffeetrinken im Pfarrheim
  • 1 mal im Jahr Krankengottesdienst
  • Adventsfeier, Seniorenkarneval und Wallfahrten

Die genauen Termine geben wir in den Pfarrnachrichten bekannt.

Wir, die CKD Hövelriege, tragen dazu bei, den Auftrag der Kirche zu solidarischer Hilfe zu verwirklichen. Verschwiegenheit und Vertraulichkeit sind für unsere Arbeit Grundvoraussetzung.

Wie können Sie helfen?
Wir suchen engagierte ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die

  • etwas Zeit erübrigen können
  • sich gerne Menschen zuwenden
  • Neues ausprobieren und neue Erfahrungen machen möchten
  • Fähigkeiten und Begabungen haben, mit Ideen, diese sinnvoll einzusetzen.

Für glanzvolle Taten findet Gott genügend Arbeiter,
aber für unscheinbares Wirken,
da braucht er noch viele.
(Vincent von Paul)

Caritas-Konferenz Lippling

Die Kontaktdaten der Ansprechpartner*innen werden zur Zeit aktualisiert

Caritas-Konferenz Schöning

Die Kontaktdaten der Ansprechpartner*innen werden zur Zeit aktualisiert

Caritas-Konferenz Steinhorst

Die Kontaktdaten der Ansprechpartner*innen werden zur Zeit aktualisiert

Caritas-Konferenz Westenholz

Die Kontaktdaten der Ansprechpartner*innen werden zur Zeit aktualisiert

Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z. B. Schriftarten, Karten, Videos oder Analysewerkzeuge, um unser Angebot für Sie stetig verbessern sowie alle Inhalte unter Berücksichtigung einer komfortablen Bedienung gewährleisten zu können. Durch das Laden externer Komponenten können Daten über Ihr Verhalten von Dritten gesammelt werden. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.