Sakrament der Ehe

Das Sakrament der Ehe

Durch das Ja-Wort spenden die Partner einander das Sakrament der Ehe. Das lateinische Wort „sacrare“ bedeutet „weihen, unter Gottes Schutz stellen, unverbrüchlich und unverletzlich machen, bekräftigen,
besiegeln, heilig machen“. Das Ehesakrament ist also ein heilbringendes Zeichen, das folgende Elemente umfasst:

Freiheit/Freiwilligkeit
Da der Kirche die freie Entscheidung jedes Ehepartners sehr wichtig ist, werden beide bei der Trauung auch ausdrücklich danach gefragt.

Unauflöslichkeit
Die Ehe ist ohne Vorbehalte und Bedingungen ein Bund fürs ganze Leben.

Treue
ist der entschiedene Wille für eine ausschließliche Bindung an den Ehepartner.

Elternschaft
Aus der Liebe der Ehepartner zueinander kann neues Leben entstehen. Das Paar nimmt die Verantwortung für seine Kinder wahr und begleitet sie als Christen in ihrem Heranwachsen.

Zuwendung Gottes
Die freiwillige und bedingungslose Annahme des anderen im Alltag ist Abbild der Zuwendung Gottes zu uns Menschen. Darauf dürfen beide immer vertrauen, "in guten und in bösen Tagen", ein Leben lang.

Text: www.eheonline.at
In: Pfarrbriefservice.de

Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z. B. Schriftarten, Karten, Videos oder Analysewerkzeuge, um unser Angebot für Sie stetig verbessern sowie alle Inhalte unter Berücksichtigung einer komfortablen Bedienung gewährleisten zu können. Durch das Laden externer Komponenten können Daten über Ihr Verhalten von Dritten gesammelt werden. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.