Glaubenswege

Wir sind davon überzeugt, dass die christliche Botschaft gute Antworten auf wichtige Fragen des Lebens hat. Im Idealfall begleitet der Glaubensweg den Lebensweg des Menschen. Wir sehen unsere Aufgabe darin, in den unterschiedlichsten Lebensituationen Anknüpfungspunkte zu bieten, damit der Mensch mit der frohen Botschaft in Berührung kommen kann.

Wie jeder einzelne Christ seinen Glauben, die je eigene Beziehung zu Gott lebt, kommt in ganz unterschiedlichen Formen zum Ausdruck. Genauso unterschiedlich sind auch die Zugangswege zum Glauben. Ohne Zweifel sind die Sakramente gewisse Eckpfeiler auf dem Glaubensweg, daneben gibt es aber noch viele andere Aspekte, die wir Ihnen hier vorstellen möchten. Stöbern Sie einfach mal drauf los und lassen sich inspirieren.

Wie alles im Leben ständig im Fluß ist, wird auch diese Liste sich dynamisch verändern. Wir werden in den nächsten Wochen und Monaten weitere Informationen  und Details hinzufügen. 

Sakramente

Die Sakramente sind für uns Christen mehr als nur Heilzeichen der Gegenwart Gottes in dieser Welt. Sie führen uns schrittweise in eine ganz persönliche Beziehung zu Gott hinein. Wenn Sie mehr über die 7 Sakramente der katholischen Kirche wissen möchten, sind sie hier genau richtig.

Anbetung

Anbetung

Auch wenn es auf den ersten Blick den Anschein hat, Anbetung ist keineswegs ein einseitiges Geschehen des Menschen Gott gegenüber. Anbetung ist vielmehr ein Dialog zwischen Gott und Mensch, bei der sich der Mensch zuerst Gott nähert. Der Mensch kommt zu Gott, so wie er ist, mit all den Gedanken die ihn beschäftigen, den Sorgen und Nöten des Alltags, der Freude die ihn gerade erfüllt. In der Gegenwart Gottes kann der Mensch zur inneren Ruhe kommen. 

wo.anders.glauben

Abendstimmung am Berg

Überall wo sich Menschen begegnen, miteinander feiern, miteinander und über Gott und die Welt ins Gespräch kommen, kann man ganz persönliche Glaubenserfahrungen machen. Die Initiative "wo.anders.glauben" möchte Menschen in diesem Sinne zusammenbringen und das ganz bewußt an anderen Orten und in anderer Weise. Was für die einen eine abwechslungsreiche Ergänzung zum gewohnten Kirchgang darstellt, ist vielleicht für die anderen ein erster Berührungspunkt mit dem Glauben.

alpha

alpha Logo

Als Kinder haben wir immer unvoreingenommen gefragt, um die Welt und alles um uns herum besser verstehen zu können. Leider ist uns das immer mehr abhanden gekommen. Doch jeder Mensch hat Fragen. Und jeder Mensch sollte Fragen stellen dürfen, seine Meinung frei sagen dürfen. Darum geht's bei alpha. Sich fragend mit dem eigenen Glauben auseinandersetzen zu dürfen. 

Night-Fever

Feuer

Nach der Vorabendmesse zum 1. Adventssonntag erstrahlt die Delbrücker Pfarrkirche in adventlichem Licht und lädt die Besucher dazu ein, einmal abzuschalten, die Seele baumeln zu lassen und zur Ruhe zu kommen.
Phasen der Stille und des Gebetes wechseln sich ab mit dem Chorgesang von modernen christlichen Liedern. Die Besucher konnten am Altar Kerzen anzünden und Gebetsanliegen aufschreiben.  Außerdem stehen Priester an diesem Abend für ein Beichtgespräch bereit. Beendet wird Nightfever um 22 Uhr mit dem Komplet (Nachtgebet).


Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z. B. Schriftarten, Karten, Videos oder Analysewerkzeuge, um unser Angebot für Sie stetig verbessern sowie alle Inhalte unter Berücksichtigung einer komfortablen Bedienung gewährleisten zu können. Durch das Laden externer Komponenten können Daten über Ihr Verhalten von Dritten gesammelt werden. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.